zeitwerk GmbH
URL:
zeitwerk GmbH
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Produkte und Dienstleistungen der zeitwerk GmbH, CH-Basel, nachfolgend zeitwerk genannt. Mit der Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Leistungsbestellung akzeptieren die Kunden deren Inhalt.

1. Vertragsgegenstand

1.1 Als Kunden für zeitwerk-Dienstleistungen gelten juristische und natürliche Personen, welche vom zeitwerk im Rahmen des Dienstleistungvertrages Produkte und Dienstleistungen beziehen.
1.2 Integrierende Bestandteile des Dienstleistungsvertrages sind die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die aktuelle Preisliste des zeitwerks oder eine gültige Offerte.

2. Rechte und Pflichten des zeitwerks

2.1 Das zeitwerk erbringt die vereinbarten Dienstleistungen im Rahmen der ihm zur Verfügung stehenden unternehmerischen Ressourcen und gemäss dem aktuellen Stand der Technik. Das zeitwerk kann keine Garantie für eine ununterbrochene und korrekte Erbringung der Dienstleistungen übernehmen. Bei Störungen steht dem Kunden lediglich das Recht auf Rücktritt aus diesem Vertrag zu, sofern er das zeitwerk über die Störung umgehend schriftlich informiert und zur Behebung eine angemessene Frist angesetzt hat. Angekündigte Unterbrechungen, insbesondere durch Wartungsarbeiten, gelten nicht als Störung. Störungen sowie Fehlfunktionen, welche durch höhere Gewalt oder durch das Verschulden Dritter zustande kommen, berechtigen weder zum Rücktritt aus dem vorliegenden Vertrag noch zur Stellung von Ersatzforderungen jeglicher Art.
2.2 Die in Erfüllung eines Auftrages geschaffenen spezifischen Arbeitsresultate wie Konzepte, Analysen, Grafiken und deren Dokumentation gehören dem zeitwerk und dem Kunden sowie eventuell in den Auftrag einbezogenen Drittfirmen, anderslautende Vereinbarungen vorbehalten.
2.3 Vom zeitwerk erstellte, serverbasierende Software wird dem Kunden zur Nutzung während der Vertragsdauer zur Verfügung gestellt. Weitergehende Rechte wie Copyrights etc. verbleiben, falls nicht anders vereinbart, beim zeitwerk. Das zeitwerk kann keine Garantie für fehlerfreies Funktionieren der Software übernehmen und lehnt darauf basierende Ersatzforderungen ab.

3. Rechte und Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde verpflichtet sich, Produkte und Dienstleistungen des zeitwerks nicht für die Verbreitung von Informationen mit widerrechtlichem, unsittlichem, obszönem, rechtsradikalem, gewaltverherrlichendem oder ähnlichem Inhalt zu missbrauchen. Der Kunde verpflichtet sich ferner, die für den von ihm herbeigeführten Daten- und Informationsaustausch geltenden kantonalen und eidgenössischen Bestimmungen des Datenschutzes, des Fernmeldewesens und des Urheberrechts einzuhalten.
3.2 Der Kunde ist verantwortlich für den Inhalt seiner Sites und die Einhaltung der darin enthaltenen Verpflichtungen. Eine seriöse Geschäftsabwicklung, insbesondere bei Betreibern von Mietshops, setzen wir voraus. Mietshopkunden verpflichten sich, ein Impressum mit korrekten Adressangaben einzufügen. 3.3 Der Kunde verpflichtet sich, Dienstleistungen und Produkte nicht zur Verbreitung von unerwünschten Werbemails (Spam) zu missbrauchen. Wenn ein derartiger Missbrauch vorliegt, ist das zeitwerk berechtigt, den Kunden sofort von den entsprechenden Dienstleistungen und Produkten auszuschliessen. Der Kunde haftet vollumfänglich für Schäden, wie Schadenersatzforderungen Dritter, die dem zeitwerk durch etwelchen Missbrauch entstehen.
3.4 Die Dienstleistungen stehen dem Kunden grundsätzlich täglich 24 Stunden zur Verfügung, anderslautende Vereinbarungen und technische Störungen vorbehalten.

4. Preise

4.1 Grundlage der Preise ist die aktuelle Preisliste oder eine gültige Offerte. Die Preise verstehen sich rein netto, inkl. MWSt.
4.2 Einmalig anfallende Kosten sind netto innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar.
4.3 Wiederkehrend anfallende Kosten werden je nach Vereinbarung alle drei Monate oder jährlich im voraus in Rechnung gestellt. Alle Rechnungen sind netto innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar.
4.4 Das zeitwerk kann die Preise jederzeit, insbesondere aber im Falle geänderter Gestehungskosten oder grosser Belastung eines Anschlusses unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 60 Tagen, auf Ende einer Abonnementsdauer anpassen.
4.5 Das zeitwerk ist befugt, bei ausstehender Zahlung die Dienstleistung vorübergehend einzustellen und die Sites für Besucher und Benutzer zu sperren.

5. Beginn, Dauer und Beendigung des Vertrages

5.1 Der Dienstleistungsvertrag kommt durch Auftragsbestätigung seitens des zeitwerks zu Stande, sowie sobald das zeitwerk mit den Arbeiten, wie Anmeldung der Domain u.ä., begonnen hat oder der Auftrag vom Kunden erteilt wurde. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass sich der Beginn der Nutzung der vom zeitwerk für ihn bereitgestellten Dienste aus organisatorischen, personellen oder technischen Gründen allenfalls verzögern kann.
5.2 Der Dienstleistungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, anderslautende Vereinbarungen vorbehalten.
5.3 Jede Vertragspartei kann den Dienstleistungsvertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen auf Ende einer Abonnementsdauer auflösen, erstmals jedoch auf Ende der im Dienstleistungsvertrag festgelegten Mindestmietdauer.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

6.1 Sämtliche aus diesem Vertrag entspringenden Streitigkeiten unterliegen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Basel-Stadt, Schweiz.
6.2 Von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftlichkeit.
6.3 Sollte eine Norm dieses Vertrages nicht anwendbar sein, bleiben alle anderen Bestimmungen anwendbar.
 
Firefox:Saver,Faster,BetterThunderbird:Reclaim your inboxValid HTML5!Valid CSS!TYPO3 - get.content.rightzeitwerk::webdesign&applications
Impressum | AGB | Privacy | Kontakt   Copyright © 1999-2013 by zeitwerk GmbH